Markt Feucht

RSS-Feed Markt Feucht

Ständig aktuell informiert - mit dem RSS-Feed des Markt Feucht.

Mit Hilfe des Dateiformats RSS (Real Simple Syndication) haben Sie die Möglichkeit, sich bequem und individuell über aktuelle Themen und Informationen des Markt Feucht zu informieren. Anstatt einen Newsletter zu abonnieren oder die Website regelmäßig aktiv nach neuen Inhalten zu durchsuchen, können Sie sich die gewünschten Informationen über so genannte RSS-Feeds auf Ihrem Rechner anzeigen lassen.

Dabei können Sie selbst entscheiden, wann und wie oft Sie sich über welche Neuigkeiten unterrichten lassen möchten. Eine Registrierung oder die Angabe einer E-Mail-Adresse ist nicht erforderlich. Wenn Sie einen älteren Browser verwenden, benötigen Sie für die Nutzung von RSS unter Umständen einen so genannten "RSS-Reader", ein spezielles Programm, das Ihnen die gewünschten Nachrichten anzeigt.
Die neuesten 10 News aus allen Kategorien des Markt Feucht.
  1. Die letzte Bürgerfahrt in die Partnergemeinde Leutschach an der Weinstraße im südsteirischen Rebenland stieß auf sehr große Resonanz. Dadurch kam der Wunsch nach einer Wiederholung dieser Bürgerreise auf. Nun will der Markt Feucht im August 2019 wieder die Möglichkeit bieten, die Partnergemeinde näher kennenzulernen.
  2. Auch im Jahr 2019 wird in Bayern wie im gesamten Bundesgebiet wieder der Mikrozensus, eine amtliche Haushaltsbefragung bei einem Prozent der Bevölkerung, durchgeführt. Nach Mitteilung des Bayerischen Landesamts für Statistik werden dabei im Laufe des Jahres rund 60 000 Haushalte in Bayern von besonders geschulten und zuverlässigen Interviewerinnen und Interviewern zu ihrer wirtschaftlichen und sozialen Lage sowie in diesem Jahr auch zu ihrer Krankenversicherung befragt. Für den überwiegenden Teil der Fragen besteht nach dem Mikrozensusgesetz Auskunftspflicht.
  3. Bekanntmachung über die Eintragung für das Volksbegehren "Rettet die Bienen" vom 31. Januar bis zum 13. Februar 2019
  4. Der Kulturkreis Markt Feucht präsentiert am 16. Januar die neue, live präsentierte Multivision von Hartmut Krinitz.
  5. Seit Jahren sorgen Eltern, Omas, Opas und auch Freiwillige, die keine Kinder haben, dafür, dass unsere Schulkinder an den kritischen Verkehrspunkten auf ihrem Schulweg sicher die Straße überqueren können.
  6. Anfang Dezember begrüßte Erster Bürgermeister Konrad Rupprecht die Schülerlotsen der Mittelschule Feucht zu einer kleinen Weihnachtsfeier im Sitzungssaal des Rathauses.
  7. Bei minus 20 Grad und Glatteis heirateten Maria und Alfons Weingart am 31. Dezember 1968 – allerdings nicht in hiesigen Gefilden, sondern im schlesischen Hindenburg. Vor 40 Jahren kam das Ehepaar nach Deutschland, in Feucht lebt es seit 20 Jahren. Hier besuchte im Januar die Zweite Bürgermeisterin Katharina von Kleinsorgen das Jubelpaar mit etwas Verspätung zum Gratulieren.
  8. Bürgerversammlungen in Feucht und Moosbach
  9. Die Schulferien und der Urlaub der Eltern lassen sich oft nur schwer in Einklang bringen. Mit der Ferienbetreuung für Schulkinder möchte der Markt Feucht die Eltern unterstützen, um so einen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu leisten.
  10. Aufgrund eines massiven Borkenkäfer-Befalls wird der Markt Feucht ab nächster Woche (3. KW) in der Waldfläche westlich des Neuen Friedhofs und westlich der Zeidlersiedlung eine Durchforstung durchführen.